Schlagwort-Archive: Horror

Main Theme für Benjamin Cooks „Dead Zone“

thedeadzoneneu-240x240Im September 2014 hatte ich das große Vergnügen, ein Main Theme für Benjamin Cooks Produktion „Dead Zone“ komponieren zu dürfen.

Produziert und umgesetzt wurde diese inszenierte Lesung (wobei Hörspiel es eigentlich besser trifft) von Sven Matthias, der sich u.a. bereits als Sprecher und Produzent der Sci-Fi Hörspielreihe RICK FUTURE einen Namen gemacht hat.

Nun gibt es den fertigen ersten Teil zum kostenlosen Anhören und Download auf der Seite des Autors:

http://www.benjamincook.de/?audio=the-dead-zone

Das Main Theme kann man sich in der vollständigen Fassung auf meiner soundcloud Musikseite anhören:

Viel Spaß! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das, Filmmusik, Hörbücher - Hörspiele, Projekte

Ralph Ruthes „Pete – Halloween Special“ – Video und Musik!

Nur noch ein paar Tage bis zu Halloween! Deswegen:

Für die Halloween Folge der Trickserie „Pete„, von Cartoonist und Komiker Ralph Ruthe, durfte ich sein „Pete Intro Thema“ neu und „halloweenig-orchestral“ interpretieren! Hier ist die Folge, in der auch Comedian Oliver Kalkofe eine Gastrolle hat! Ziehts Euch rein:

Und weils geht,  poste ich hier  meine Adaption nochmal als Instrumental „Solo-Track“:

Hoffe es gefällt Euch!Wenn ja, dann teilen und weitersagen!

Vielen Dank nochmals an Ralph Ruthe, der mir die Gelegenheit für dieses Vergnügen gegeben hat! Besucht seine Seite, kauft seine Bücher und schaut die Videos!!!

HAPPY HALLOWEEN!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das, Film, Filmmusik, Fun, Geekzeug, Musik, Projekte

Lovecraft Doku kostenlos anzuschauen!

Die preisgekrönte 90 minütige „Lovecraft: Fear of the Unknown“ Dokumentation über H.P. Lovecraft ist  jetzt komplett online und kostenlos auf Snagfilms zu sehen!  Mit dabei: John Carpenter (The Thing), Guillermo Del Toro (Pan’s Labyrinth), Neil Gaiman (Coraline), Stuart Gordon (Re-Animator), Caitlin Kiernan (“Daughter of Hounds”) and Peter Straub (“Ghost Story”).”

Gefunden bei Nerdcore!

H.P. Lovecraft was the forefather of modern horror fiction having inspired such writers as Stephen King, Robert Bloch and Neil Gaiman. The influence of his Cthulhu mythos can be seen in film (Re-animator, Hellboy, and Alien), games (The Call of Cthulhu role playing enterprise), music (Metallica, Iron Maiden) and pop culture in general.

But what led an Old World, xenophobic gentleman to create one of literature’s most far-reaching mythologies?  What attracts even the minds of the 21st century to these stories of unspeakable abominations and cosmic gods?

LOVECRAFT: FEAR OF THE UNKNOWN is a chronicle of the life, work and mind that created these weird tales as told by many of today’s luminaries of dark fantasy including John Carpenter (The Thing), Guillermo Del Toro (Pan’s Labyrinth), Neil Gaiman (Coraline), Stuart Gordon (Re-Animator), Caitlin Kiernan (“Daughter of Hounds”) and Peter Straub (“Ghost Story”).”

Link

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Film, Geekzeug, Steampunk-Lovecraft

Happy Halloween: Angriff der Zombie-Teddybären & E.T.!

Nos Calan Gaeaf – Fröhliches Samhain – Happy Halloween!

Und…naja:  Spielberg, Williams, E.T. (und Yoda), Flying over the Moon! Nuff said!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das, Film, Fun, Geekzeug, Persönliches

The Wolfman – Danny Elfman ist raus! [Ne, doch wieder drin!!!]

UPDATE (Januar 2010): Wie mehrere einschlägige Filmmusik- Seiten und Foren berichten, und von Universal bestätigt wurde: Danny Elfmans Score ist jetzt doch wieder im WOLFMAN Film drin! Conrad Pope, unter anderem Orchestrator für Williams und Horner, wurde beauftragt Elfmans Score an den aktuellen (finalen?) Schnitt anzupassen und Lücken mit eigenen Kompositionen „aufzufüllen“!

Das ist eine verdammt gute Nachricht!

Mehr: moviescoremagazine.com

———————————————————————————————————

Alte Meldung:

Skandal!!! Über die einschlägigen Soundtrack-Foren gerade erfahren und von wolfmanCinemusic.net bestätigt: Danny Elfman’s Musik wird in THE WOLFMAN nicht zu hören sein! 

VERDAMMT, DAS SAUGT!!!

Wie die meisten Fans hatte ich mich auf einen schönen Gothic Style – Elfman Score ala SLEEPY HOLLOW, BATMAN etc. gefreut. Die Musik scheint auch komplett fertig und bereits eingespielt worden zu sein. Nun ist der Kinostart von WOLFMAN aber schon einige Male nach hinten geschoben worden, und das ist sehr oft kein gutes Zeichen. Gerade für Filmmusiker, bedeutet es in der Regel, u.a. massive Änderungen im Schnitt, vermeintlich um den Film schneller (also moderner und damit massenkompatibler) zu machen. Das wiederum bedeutet, dass der Filmkomponist die Musik sehr zeitaufwendig und komplett neu an den Film angleichen muss, plus Änderungen und evtl. Erweiterungen. Da Elfman wohl aber gerade noch mit Tim Burton’s ALICE IN WONDERLAND zu tun hat, hat er anscheinend schlichtweg keine Zeit mehr, alles umzuschreiben und neu zu machen. Ausserdem könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass die Verantwortlichen seinen Score zu „unmodern“ finden, und stattdessen eh lieber wieder was aufgepimptes, pseudomodernes haben wollten. Daher wurde jetzt flugs ein neuer (billiger) Komponist engagiert, der eilig eine komplett neue Musik zu machen hat! Und die Wahl fiel auf Paul Haslinger (Death Race 2000, Crank, Underworld)! AAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHH! Tja, das passt!

I’m not amused! 😦

Den ganzen Artikel, warum wir die Musik vielleicht trotzdem noch zu hören bekommen (Bitte, bitte, bitte….) plus weiterer Infos, bei Cinemusic.net!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Film, Filmmusik, Musik, News

Hollywood vs. New York

Hmh, vor ein paar Tagen schrob ich noch:

Für mich würde eine perfekte Emmerich-Film-Disaster-Orgie einfach aus einem Zusammenschnitt aller Katastrophenszenen aus ID4, DAY AFTER TOMORROW und 2012 bestehen; ordentlich gewürzt mit einer starken Prise, thematisch eingängiger und breit orchestrierter Musik, aus David Arnolds Feder! Ich bin so einfach zufrieden zu stellen! 😉

Und siehe da… schon ganz ordentlich, was die Ausschnitte und die Musikauswahl betrifft. Hollywood scheint NY wirklich nicht zu mögen!

via Nerdcore!


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das, Film, Fun, Geekzeug

Nos Calan Gaeaf – Fröhliches Samhain – Happy Halloween!

Ja, beschwert Euch doch über meine „Anglo-Amerikanisierung“! Mir doch Wurst!

Halloween ist bei mir allerdings auch mehr ein Gefühl, als eine gelebte Leidenschaft, denn richtig gefeiert wird dieses Jahr auch wieder nicht, weil ich abends eh wieder arbeiten muss…! BTW: Nichts gegen den Kinojob, aber dass man schlichtweg sehr oft kein Wochenende hat, ist schon manchmal belastend, da das Sozialleben schon darunter leidet. Naja, vielleicht gibts ja ein paar Amateurmonster in Kostümen, die sich ins Kino verirren. Aber wahrscheinlich nicht, denn dieses Jahr gibts bei uns leider auch keine „Nightmare Before Christmas“ Vorstellung…mähhh! 😦

Aber da o.g. Film der wohl beste Halloween Film aller Zeiten ist, hier der Anfang des Stopmotion-Grusicals, mit der fantastischen Musik von Danny Elfman:

Tja, Video leider nicht mehr verfügbar. Also selber danach suchen, oder noch besser: Film kaufen!

Wer diesen Film noch nicht kennen sollte: losgehen und KAUFEN und den Soundtrack auch!!! Und dann mitsingen!!!

Besucht unbedingt diese fantastisch gestaltete „Halloween“ Webseite: Frightnet.de! Da gibt es auch ein kleines verstecktes Musikstückchen von mir, wer suchet der findet!  😉

Wer noch ein wenig Musik braucht, und auf Soundtracks steht, der kann sich hier (Klick auf Bild) ordentlich was runterladen (gegen Bezahlung versteht sich). Die Prager Philharmoniker haben eine 4 CD Kollektion mit Horror-Fantasyfilm Musiken der jüngeren Filmgeschichte eingespielt. Sehr ordentlich! Die Titel kann man aber auch einzeln auswählen und downloaden!

—> Hier (scorenotes.com) kann man sich noch eine längere „Suite“ in guter Qualität anhören. Nice!

Bei bitsandpieces gibt es wieder eine hübsche Sammlung an Halloween-Krams (Videos, Anekdoten usw). Unter anderem dieses Bild, das zwar schon älter ist, aber immer noch lustig:

Sorry:  alle Bilder gelöscht, aus rechtlichen Gründen!

Also, nicht zu viel saufen heute abend! Hmh, ich kann gar keine Karotten entdecken…?!

Das „Death“ Video auf der selben Seite, ist auch lustig, aber auch ganz schön fiiieees! Die Gesichter der armen Leute… 😉

Und hier folge ich der neuesten Internet-Meme, der „Mörder mit dem Löffel“ (wenns mal wieder länger dauert!):

In diesem Sinne, was auch immer ihr heute abend macht: viel Spaß dabei!!!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das