Archiv der Kategorie: Komponieren

Neues TV Interview, Januar 2014

Der Bielefelder Bürger-TV “Kanal 21”, hat wieder einen Videobeitrag über mich und meine Arbeit gemacht!

Vielen Dank an Interviewer Jörg Pape und alle Beteiligten!

Klick auf das Bild führt zum Beitrag in der Mediathek von „nrwision“.

nrwision-media

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bielefeld, Dies und das, Film, Filmmusik, Geekzeug, Jerry Goldsmith, John Williams, Kino, Klassik, Komponieren, Musik, Persönliches, Presse, Projekte, TERRA MORTIS - DIE HÖRSPIELSERIE!, TV

TV Bericht von Kanal 21!

Der Bielefelder Bürger-TV „Kanal 21“ hat einen Videobeitrag über mich und meine Arbeit gemacht!

Unter anderem zu meiner Musik für die Bühnenfassung von „Der Graf von Monte Christo„, der Freilichtbühne Porta. Das Stück wird noch bis zum 7.9.12 dort gespielt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Der junge Mann unten auf dem Vorschaubild bin übrigens nicht ich, sondern der Regisseur der Inszenierung, Wilhelm Krückemeier! 😉

Klick auf das Bild zur Weiterleitung auf die entsprechende Video Seite:

Vielen Dank an alle Beteiligten!!!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das, Musik, Persönliches, Presse, Projekte, Scoring Sessions - Videos, Videos

Neues Hörspiel erschienen: „MindNapping 7 – Das Geschwür“!

Eigenlob stinkt, sagt man. Aber trotzdem muss ich doch mal loswerden, dass ich mich über die ausnahmslos (zumindestens von denen ich weiss) positiven Kritiken zu dem neue Hörspiel  „MindNapping 7 – Das Geschwür“ wie ein Schnitzel freue!

Insbesondere natürlich wenn die von mir beigesteuerteb Atmos, Soundeffekte und die „John-Carpenter-mässige Musik“  so ausdrücklich gelobt werden! 🙂

Mein Dank geht an Autor Raimon Weber für die tolle Story und an Labelchef Patrick Holtheuer (aka Audionarchie) für die Gelegenheit zur Vertonung!

Klappentext:
Der Winter kam früh. Sogar für North Dakota.
Der Schnee nahte unaufhaltsam aus nordöstlicher
Richtung. Ich konnte ihn bereits spüren. Himmel und Horizont ver-
schmolzen zu einem diffusen Grau. Die sichtbare Welt schrumpfte auf wenige
Quadratkilometer. Ich stand auf meiner Veranda und dachte darüber nach, dass meinem
Heimatort Easthope mal wieder eine harte Zeit bevorstand.
Ich sollte mich irren: Es würde unerträglich werden. Mit dem Schnee zog das namenlose
Grauen in die Stadt ein. Und niemand war da, um uns zu retten.

Auf CD erhältlich z.B. bei Amazon oder im Buchhandel. Als Download bei iTunes, Amazon, Musicload etc. Sowie als Stream bei Napster, Simfy etc.

Hörproben bei Amazon und auf Youtube:

http://amzn.to/HezCKJ

Übrigens habe ich auch die Folgen 5 „Witchboard“ und 6 Dopamin“ aus der Reihe vertont! Beides ebenfalls sehr gute und spannende Hörspiele!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Dies und das, Hörbücher - Hörspiele, Komponieren, Persönliches, Projekte

5 Tipps zur Orchestrierung – John Williams – HOOK!

Link zur Seite:  5 Orchestration Lessons from John Williams‘ Flight to Neverland“!

Sehr interessant, wenn auch nicht gerade sehr ausführlich. Meine eigenen Studien füllen da ganze Notizheftchen. 😉 Aber die genannten Punkte sind alle wichtig. Schön auch die Noten- und Hörbeispiele.

Die Blicke in die „Signature Edition“ Partituren von Herrn Williams sind immer sehr aufschlussreich für Filmmusiker – zumindestens für die unter uns,  die orchestrale Scores schreiben! Ausser der unten erwähnten und aufgeschlüsselten „Hook“ Partitur,  ist auch die  „E.T. – Adventures on Earth“ Partitur sehr zu empfehlen . Und die „Star Wars – Suite“ ist eh Pflicht! 😉
Darüber hinaus sollte man sich natürlich mindestens in die Orchesterpartituren (Studienausgaben) der Klassiker und JW Vorbilder einlesen: Holst „Die Planeten“, Strawinskis „Feuervogel“ und „Le sacre de printemps – Frühlingsopfer“, ausserdem Werke von Dvorak, Debussy, Ravel und – last but not least – die Symphonien von Mahler!

Viel Spaß bei der Recherche und natürlich beim Ausprobieren!

Hier noch ein Link zu „Alle Noten„, wo man die JW Partituren auch in D bekommen kann. Suchbegriff eingeben: John Williams Deluxe.

Sind natürlich nicht ganz billig, aber es lohnt sich auf jeden Fall!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Filmmusik, John Williams, Komponieren, Musik, Tipps, Links und Tutorials

Die SPACE-PiRats kommen![Update: plus Musik]

space pirats posterPostermotiv von Sarah Ellerton

„SPACE-PiRats“ – Die neue Internet Puppencomedy!

Ich bin sehr froh und glücklich, dass damit ein weiteres Herzensprojekt an den Start geht. Ich mache ja nur die Soundproduktion (Sprachaufnahmen, Sounds, Musik etc.), aber es ist toll, wenn man mit so vielen begabten und kreativen Leuten etwas gemeinsames auf die Bühne stellen kann! Unten findet Ihr die komplette Liste mit all den Talenten,  die dahinter (oder darunter) stecken!

Hier schon mal der erste Teaser:

Und auf Wunsch, die Titelmusik:

Episode 1:

Die weiteren Episoden findet Ihr auf dem „SPACE-PiRats“ YouTube – Kanal!

Credits:

Drehbuch – Thomas Rogel

Arkadius(gesprochen und gespielt) – Norman Schneider
Norwin (gesprochen) – Thomas Rogel
Pinguin (gesprochen) – Erik Robert
Pinguin (gespielt) – Norman Schneider

Figuren – Norman Schneider

Kamera und Schnitt – Erik Robert

Musik und Audioproduktion – Marcel Schweder

CGI-Effekte – Valentin Klein

Bauten – Erik Robert

Kostüme und Requisite – Maren Galke

Aufnahmeleitung: Sara Meyer

Produktion: GanzGrossesKino – Filmproduktion

Die „SPACE – PiRats“  Facebook Seite: Klick

Blog: spacepirats

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Filmmusik, Fun, Geekzeug, Komponieren, Musik, News, Persönliches, Projekte, SPACE - Pirats, TV, Videos

TV-TIPP: Gustav Mahler, Symphonie Nr.9!

Mahlers 9. Symphonie wird am kommenden Sonntag (19.09.), um 19:15 Uhr, auf meinem Lieblingssender Gustav_Mahler1892ARTE gegeben. Das tolle daran ist, dass es sich wieder um einen LIVE Mittschnitt vom Lucerne Musikfestival handelt, und dass somit die Symphonie vom Lucerne Festivalorchester unter der Leitung von Claudio Abbado gespielt werden wird!

Das wird wieder ein Fest!

Mehr Infos von ARTE:

„Auch 2010 setzt ARTE seinen erfolgreichen Mahler-Zyklus in Zusammenarbeit mit dem Lucerne Festival fort. Auf dem Programm steht Gustav Mahlers neunte Symphonie unter der musikalischen Leitung von Claudio Abbado – wie bei Beethoven oder Bruckner ist auch bei Mahler die schicksalsträchtige „Neunte“ die letzte vollendete Symphonie des Komponisten: ein beeindruckendes und bewegendes Orchesterwerk, in dem Mahler die ganze Fülle seines Schaffens in Zitaten, satztechnischer Raffinesse und vielfarbigen, reichen Orchesterklängen Revue passieren lässt. ARTE zeigt dieses Konzert anlässlich des Gedenkjahres an Gustav Mahler (1860-1911): 2010 wäre sein 150. Geburtstag gewesen.“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gustav Mahler, Klassik, Musik, Persönliches, Tipps, Links und Tutorials

Star Wars Music – Alte BBC Doku!

Hier ist eine alte BBC Dokumentation die 1979-1980 enstanden ist, zur Zeit von STAR WARS – THE EMPIRE STRIKES BACK. Bei YouTube geposted von einem netten Menschen, gesplittet in 6 Teilen.

Hier wird schön gezeigt, wie Meister Williams die legendäre Musik komponierte und wie zur damaligen Zeit noch gearbeitet wurde. Heute läuft ja alles mehr oder weniger digital ab. Aber vom Spotting über Orchestrator bis hin zu den Recording Sessions wird hier alles einmal aufgegriffen. Auch über Filmmusik generell wird was gesagt.  Sehr schönes Dokument!

„Do you want it good, or do you want it tomorrow?“ Diese Aussage über die Arbeit von Filmmusikern, oder inzwischen für alle die im Medienbereich tätig sind,  hat ihre Gültigkeit nicht verloren, ganz im Gegenteil!!! 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Filmmusik, John Williams, Komponieren, Musik, Projekte, Star Wars, Videos