Archiv der Kategorie: J.R.R. Tolkien

In a hole in the ground…! Das 1. HOBBIT Video ist da!

„In a hole in the ground…“

Tolles Video zum HOBBIT Produktionsstart!

Es geht wieder los! Endlich! Ich freu mich!!!

Original bei www.thehobbitblog.com

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 'COMING ATTRACTIONS', Dies und das, Film, Geekzeug, J.R.R. Tolkien, Teaser und Trailer

Immer noch kein Hobbit! [Update]

[Update: Ja toll, da schreib ich gestern den Text unten, und was lese ich gerade bei SPON? Guillermo Del Toro hat die Regie beim Hobbit abgegeben! Neeiiiiiiiiiiiin…..! Ok, ich kanns verstehen…aber es ist trotzdem traurig! 😦 ]

Ja, der Hobbit muss warten.  Zumindestens die Verfilmung, denn bei MGM haben die Gläubiger das Kommando übernommen. Und da MGM 50% an den Verfilmungsrechten am Hobbit hält, kann auch das beteiligte Warner Studio kein grünes Licht für die Produktion geben. Blöd! Das nervt! Hoffentlich wird überhaupt was aus der Verfilmung. Also es wird mit Sicherheit früher oder später eine solche Produktion geben, aber wenn die Verzögerungen so weitergehen, dann könnte es ja durchaus sein, dass Peter Jackson und Guillermo del Toro irgendwann die Nase voll haben und den Hobbit abgeben und sich wieder anderen Projekten zuwenden. Das wäre… doof! 😦

Dann höre ich jetzt halt erstmal die Hörbuchproduktion vom Hörverlag: „Der Hobbit“ (Krege Übersetzung), gelesen von Gert Heidenreich. Sehr schön!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Film, Geekzeug, J.R.R. Tolkien, News

Suite des Tages: 5. November 09

Na, das lohnt sich doch mal wieder. Herrje, so viel Zeugs! Also los gehts:

1. Giant Robot Attack: Wie ID4+Transformers, in 5 Minuten!

(via nerdcore)

Ich stelle mir gerade vor, wie die Robots das Bielefelder Telekom Gebäude einreißen! Das wär mal was…

2. Wenn E.T. Zeit hat, könnte er doch mal bei der A-Team Verfilmung mitspielen:

etmt(via slashfilm)

3. It’s HALO Night!!! Solange keine Real-Action Verfilmung von HALO zustande kommt, muss halolegendder Fan sich mit Animationsfilmen ala Animatrix begnügen, wie scifiscoop berichtet! Hier die offizielle Webseite: halolegendsdvd

4. Noch ein AVATAR Trailer! Aus Japan, mit ein paar wenigen neuen Bildern. —>scifiscoop und hier noch etwas über James Horners Filmmusik zu AVATAR.

5. RISIKO – DER FILM! …Äh Moment…WAS? Ok, es geht hier also nicht um eine RisikoFilmadaption der alten Freitagabend-ZDF Spielshow Der große Preis mit  Wim THöööööööööölke!!!, sondern es geht natürlich um den Brettspielklassiker!  Ich bekomme gerade voll Bock, das Spiel wieder mal, mit ein paar netten Leuten plus Unmengen an Chips, Sweeties und Cola (Bier),  ein komplettes Wochenende durchzuzocken. So wie früher…Hach! Vielleicht wechseln wir auch mal zwischenzeitlich zu  DIPLOMACY!

5. Meine nächste Geburtstagstorte soll bitte so aussehen:

Star_Wars_AT-AT_CakeMan beachte den Snowspeeder unten rechts!!! Mehr Details bei Klick auf das Bild!

6. HOBBIT Verfilmung: es geht voran! Auf herr-der-ringe-film.de gibt es ein da sauberer!lesenswertes Interview mit Regisseur Guillermo del Toro, ausserdem bestätigt Gandalf (Ian Mc Kellen), dass das Drehbuch fertig sei!

7. SHERLOCK HOLMES Trailer Nr. 3! Wieder ein paar Einstellungen mehr, aber alles in allem nix neues. Sieht auch immer noch gut aus, werde ich auf jeden Fall anschauen!!! Guckst Du —> hier! Übrigens, das Postermotiv:

schörlock_hooms

8. Mahler Festival in Leipzig! Huiii, da muss ich wohl schnellstens  anfangen Kohle für Gustav_Mahler1892Tickets und Reise zu sparen!!! Anlässlich des 100. Todestages des Komponisten Gustav Mahler (1860-1911) soll im Mai 2011 das Mahler-Festival im Leipziger Gewandhaus stattfinden. Geplant ist unter anderem die Aufführung sämtlicher Sinfonien des Komponisten (klassik.com): Ganzen Bericht lesen!

9. 2012 bekommt eine TV Fortsetzung! —> Filmstarts.de

Hmh, ich kenn den Film ja noch nicht. Aber sollte der Film floppen, wir bestimmt auch nox aus der TV Serie. Mal sehen, aber ich werde, passend zum Kinostart, die Tage mal was zum Thema 2012- Ende der Welt (as we know it)…bzw. Ende des Maya Kalenders etc. posten! Hihi, das wird lustig!

10. Steampunk Ausstellung in Oxford. Ja, ich weiss…! Das Ding ist auch nicht neu, aber angesichts meines Interesses am Thema, poste ich es trozdem: Ätschibätschi!!!

(via clockworker.de)

11. Deutscher Monster Trash: Nagira!

Ein Amateur- Godzilla-Japan-Monster-Fanfilm! Gnihihi!!! Mehr Infos bei Clockworkers!

12. Für mehr News und weitere Videos zu AVATAR und PRINCE OF PERSIA sowie eine Review von Zemeckis WEIHNACHTSGESCHICHTE, schaut mal schnell rüber zum Kumpel Greekgeek.de!!!

13.

14. Dass moderne Popmusik mit 4 Akkorden auskommt, zeigt uns die australische Musik-Comedy-Truppe Axis of Awesome! Hilarious funny, aber auch keine neue Erkenntnis! Dieter Bohlen kommt ja sogar mit nur 2 Akkorden aus! 😉

(via spreeblick.com)

So, ich glaub ich hab alles für heute! 🙂

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Avatar, Bielefeld, Dies und das, Film, Filmmusik, Fun, Games, Geekzeug, Gustav Mahler, J.R.R. Tolkien, Klassik, News, Reviews, Star Wars, Steampunk-Lovecraft, Teaser und Trailer, TV

Herbst: Zeit für Tolkien!

So, jetzt ist der Herbst wohl wirklich da.  Ach was soll es, ich habe nichts dagegen! Meine Bücher- und DVD Gemütlich! Schränke sind gut gefüllt. Eigentlich sind Fühling (Aufbruch) und Herbst (Abschied) auch meine Lieblingsjahreszeiten. Das Licht ist schön und da ist immer irgendwas in Bewegung, liegt immer etwas in der Luft. Sommer und Winter verbinde ich hingegen immer mit einem gewissen „Stillstand“.

Es ist schon komisch, wie man manche Bücher, oder auch Filme, mit einer bestimmten Jahreszeit verbindet. J.R.R. Tolkien und Herbst gehören für mich irgendwie zusammen. Dabei habe den Herrn der Ringe das erste Mal in den Schulferien, mitten im Hochsommer, gelesen. Vielleicht ist es aber auch dieser bittersüße Abschiedsschmerz, der einem im Herbst überkommt, und dem auch alle Tolkien Geschichten innewohnen. Es ist nicht so, dass ich jedes Jahr alle Werke des „Professors“ komplett lese (so wie Christopher Lee, der Saruman Darsteller aus den HDR Filmen) aber wenn mir danach ist, dann mache ich mir einen Tee, Kaffee oder Kakao, und blättere und stöbere stundenlang durch die abgegriffenen alten Schmöker. Gerne auch in Sekundärliteratur, wie Abhandlungen über die Geschichte Mittelerdes oder in Bildbänden. Und da gibt es vor allem drei Herren, deren Illustrationen diverse Tolkien Buchcover und Kalender schmücken:

1. Alan Lee (hat auch maßgeblich für den Look der HDR Filme gesorgt, weil Peter Jackson (c) Alan Leeein großer Fan von ihm ist) hat sich vor allem der klassischen Zeichnung und dem eher luftigen Aquarellieren verschrieben. Sein Stil ist eher sanft und weich, und so widmet er sich vor allem den Landschaften und Orten Mittelerdes.  —> Google Bildersuche Alan Lee

2. John Howe (auch er hat viel zu den HDR Filmen beigetragen). Seine bevorzugten Motive sind eher die dunklen und dramatischen Szenen, sowie  Drachen, Waffen, Rüstungen und Burgen.  Dabei versucht er aber immer, nicht in den Fantasy-Kitsch abzurutschen, sondern ist stolz darauf, dass seine Entwürfe eher bodenständig sind, und mehr historische, denn ungezügelte phantastische, Züge aufweisen. —> Google Bildersuche John Howe

3. Ted Nasmith macht vor allem mit Illustrationen für die alljährlich erscheinenden Tolkien Kalender von sich reden. Er hat auch viele Motive aus dem, ansonsten eher stiefmütterlich behandelten, Silmarillion in Bilder umgesetzt und das ist sehr löblich, auch wenn er für mich nicht unbedingt an die Klasse der beiden erstgenannten Künstler heranreicht. —> Google Bildersuche Ted Nasmith

Wie berichtet wird, sind übrigens Alan Lee und auch John Howe schon dabei, der Hobbit Verfilmung ihren visuellen Stempel aufzudrücken! So (zusammen mit der Filmmusik) wird schon im Vorfeld sichergestellt, dass sich der Hobbit auch „nahtlos“ an die HDR Filme anschliessen kann. Feine Sache!

2 Kommentare

Eingeordnet unter Art & Images, Dies und das, Geekzeug, J.R.R. Tolkien

Die Hobbit-Verfilmung…

… scheint nun erstmal gerettet zu sein! Erst waren es ja rechtliche Auseinandersetzungen hobbit buch mit den Tolkien Erben – wie immer ging es viel Kohle- die für negative Schlagzeilen und bei den Fans für große Unruhe sorgten. Dann stand MGM kurz vor der Pleite, was ebenfalls einen Produktionsstop für die Hobbit Verfilmung bedeutet hätte. Nun aber scheint man sich mit den Tolkien Leuten geeinigt zu haben und darüber hinaus hat die größte Gläubigerbank von MGM eingelenkt und ihre Forderungen erstmal zurückgestellt. Das Warner Studio (mit 50% an der Produktion beteiligt) übernimmt derweilen schon mal die laufenden Produktionskosten, bis man die beiden Filme komplett finanziert hat. Angesichts der zu erwartenden Gewinne, sollte das wohl kein Problem sein, noch 40 Millionen $ aufzutreiben! Kann es jetzt also wirklich losgehen?

Der Filmkomponist Howard Shore hat jedenfalls in einem Interview mit —> MTV erzählt, dass er bereits mit der Arbeit am Hobbit begonnen habe. Wohlgemerkt, offiziell gibt es noch nichtmal ein Drehbuch (Mr. Jackson liefert im November), geschweige  denn Bilder oder gar Szenen, die Shore inspirationsmässig helfen könnten.

Aber: „Ich träume und lese, und lese und träume darüber! Und so komponiert man!“

Schöne Arbeitsweise…, wenn man die Zeit dafür hat bzw. bekommt!

Nun ja, er hat ja den Vorteil, dass er auf seinen Themen aus den Herr der Ringe Filmen aufbauen kann. Die Tonsprache und die „Farben“ sind ja  quasi schon vorhanden und müssten jetzt variiert und angepasst werden, damit, so wie er es in dem Interview schildert, klar wird, dass der Hobbit Teil der  „großen“ Geschichte ist.

Ich habe den Hobbit und den Herrn der Ringe in jungen Jahren (bis heute mehrfach) gelesen und sofort darauf das Silmarillion – mit dem so viele Leute ihre Schwierigkeiten haben- und hatte stets meine eigenen Musikideen im Kopf. Interessanterweise hat mich vor allem das Silmarillion inspiriert, vielleicht weil es so viel Raum lässt für eigene Umsetzung und  Dramaturgie. Natürlich bin ich bis heute nicht dazu gekommen, mich konkret musikalisch mit dem Stoff auseinanderzusetzen, auch wenn verschiedene Konzepte schon  lange in der „berühmten“ Schublade liegen. Aber wer weiss….

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Film, Geekzeug, J.R.R. Tolkien, News