Archiv der Kategorie: Avatar

Gesehen: AVATAR!

Handlung

Infos, Cast, Crew etc.

Meinung:

In allen technischen und klassisch-visuellen Belangen ist AVATAR wohl durchaus als ein Meilenstein des Films zu bewerten. Aber als Gesamtwerk…nicht zu 100%!

In jede Kreatur und in jedes Farnblatt haben die Macher soviel Details und Mühe gesteckt, dass man vor dieser Weltenschöpfung nur den Hut ziehen kann. Die humanoiden, blauen Katzenaliens – zumindestens die Hauptcharaktere – sind die wohl glaubwürdigsten menschenähnlichen CGI Kreationen, die man bis dato auf einer Leinwand gesehen hat. Wenn man bei den „Massenszenen“ allerdings genauer hinschaut, dann sieht man an den Bewegungen der künstlichen Statisten, dass man es dort eben doch nur mit unbelebten Pixelfiguren zu tun hat. Insgesamt bleibt man (in dem Fall ich) doch emotional irgendwie auf Distanz. Man steht (bzw. sitzt) vor einem großen Kunstwerk und staunt über die Pracht, aber dennoch fehlt etwas „unbestimmtes“, etwas was man nicht richtig fassen kann. Eben das letzte Quentchen „zum Glück“, das man hat, wenn man zB. aus dem Kino kommt und nur denken kann: Wow…!

Die 3D Effekte sind faszinierend, hatte ich mir aber noch ausgeprägter vorgestellt! Vielleicht liegt es aber auch daran, dass sich meine Wahrnehmung sehr schnell darauf eingestellt hatte, und der „Ahhh“ Effekt deswegen nur am Anfang zu spüren war. Insgesamt wird der 3D Effekt den Film aber nicht besser machen, höchstens ein wenig interessanter.

Die Musik von James Horner ist … tja…“irgendwie“ vorhanden. Entweder beschränkt er sich auf den üblichen, sehr irdisch klingenden, Ethno – Flöten und Drums – Versatz (so wie es für eine Indianer-Alien-Kultur ja auch gehört), oder die größer orchestrierten Sequenzen sind so leise in den Gesamt-Soundtrack eingemischt, dass man sie kaum hört. Wieso hat Horner, lt. eigener Aussage, DAFÜR 1 komplettes Jahr gebraucht???

Ich will mich hier auch gar nicht mehr groß über die inhaltlichen „Probleme“ des Films auslassen. Weder über diverse Handlungslöcher (Directors Cut?) und fallengelassene Handlungsstränge, noch, dass der Plot extrem simpel gestrickt ist. Darüber kann ich hinwegsehen, wer erwartet ernsthaft schon was anderes bei einem Event-Blockbuster? Das im Prinzip mal wieder der „The choosen one – Messias – Erlöser“ Faktor bemüht wird, sollte sich inzwischen genauso rumgesprochen haben, wie das Recycling des  „Erdmutter Gaia“ nebst „Weltenbaum“ Mythos. Aber hey, was solls… auch damit habe ich kein Problem! Sagen, Märchen, Mythen etc. entspringen nun mal dem menschlichen Kollektivbewusstsein (sofern man an ein solches glauben möchte), und das Wiedererzählen der alten Mythen in vielerlei Variationen ist einfach Kulturgeschichte.

Ich glaube, mein größtes Problem an dem Film ist, dass einem einfach alles soooo bekannt vorkommt! Ich hatte gar nicht erwartet, dass Cameron hier mit DER komplexesten Geschichte ever aufwartet, sondern schlicht und einfach mit etwas „Neuem“, etwas das man noch nicht xmal gesehen hat! Aber Pandora ist im Prinzip nur eine aufgehübschte Version des irdischen Regenwaldes – in bunter! Alle Lebewesen sind so gar nicht „fremdartig“, sondern nur die XY-Variation von altbekannten Mustern. Nur weil ein Pandorapferd 6 Beine hat, wirkt es dennoch nicht viel alienartiger als ein Erdenpferd.  Hier hätte man doch viel mutiger sein können!!! Wurde das Publikum wieder mal unterschätzt? Die Filmemacher müssen doch langsam einsehen, dass inzwischen viele Computerspiele sehr viel innovativer sind als Filme, und dass die Zuschauer dementsprechend auch mehr gewohnt sind. In den 80ern, und sicherlich auch noch in den 90ern, hätte ein Film wie AVATAR nichts weniger als eine Revolution der Sehgewohnheiten bedeutet! Aber heute, beschränkt sich das Revolutionäre wohl doch nur auf die Technik im Hintergund. Nachdem die Werkzeuge nun also die Feuertaufe bestanden haben, obliegt es anscheinend erst den kommenden Filmemachern, mit den technischen Neuerungen, auch inhaltliches und visuelles Neuland zu betreten.

Fazit:

AVATAR ist nicht der „heilige Gral“!
Die Revolution findet nur hinter den Kulissen statt! Wer es aber schafft, dem Hype zu entgehen, und einfach nur 2,5 Stunden, mit regulärer Sci-Fi-Fantasy Mischkost, nett unterhalten werden möchte (nebst Filmzitate entdecken), der wird wohl auf seine Kosten kommen. Vor allem wenn man noch nie einen 3D Film gesehen hat!

Nebenbei: Meine Lieblings Cameron-Filme sind und bleiben ALIENS, T2 und vor allem THE ABYSS! Die sind alle 2D und überwiegend nur monochromatisch „blau“! 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Avatar, Film, Reviews

AVATAR: Die ersten Kritiken sind da!

Heute, im Zuge des Tages – in einigen Territorien also etwas später als hier – läuft die Review-Sperre von AVATAR ab, und tatsächlich gibt es schon einige Kritiken und Meinungen von Leuten, die den neuen James Cameron Film bereits sehen durften. Und da muss man ganz klar sagen, dass man einen ganz eindeutigen Trend bereits erkennen kann. Natürlich unterschieden, zwischen der Profi-Berichterstattung durch gestandene Filmkritiker etablierter Zeitungen, und der „Geekfront“ und den Fanboys. Sehr selten passiert es, das sich beide Fraktionen mal einig sind. Und das scheint bei AVATAR tatsächlich der Fall zu sein.

Hier einfach mal ein paar Headliner, und das ist nur die Spitze des Eisberges bis jetzt:

DIE ZEIT:

Visionäres Autorenkino in 3-D: James Camerons Science-Fiction-Film „Avatar“

Die WELT:

James Camerons „Avatar“ ist ein Meilenstein!

VARIETY:

Twelve years after „Titanic“…The King of the World sets his sights on creating another world entirely in „Avatar,“ and it’s very much a place worth visiting. … Cameron delivers again with a film of universal appeal that just about everyone who ever goes to the movies will need to see. …

THE HOLLYWOOD REPORTER:

A dozen years later, James Cameron has proven his point: He is king of the world. … he brings science-fiction movies into the 21st century with the jaw-dropping wonder that is „Avatar.“ … The movie is 161 minutes and flies by in a rush.

(via AICN, da die HR Seite anscheinend gerade nicht zu erreichen ist!?)
 

Scott Chitwood/Comingsoon

„Avatar“ is a fun, imaginative film that brings some popcorn flick excitement to an otherwise dreary holiday movie lineup. It should please sci-fi fans while dazzling general moviegoing audiences at the same time.

Nerdcore (via Twitter):

Hab mir grade Avatar angeschaut… whoa! Ich meine: WHOA!
Furchtbarer Eso-Kitsch, fast nicht auszuhalten – dafür aber bahnbrechende FX, die einen tatsächlich umhauen. Unbeding in 3D!

moviereporter.net:

„Avatar“ kann seine hohen Erwartungen voll und ganz erfüllen … aber auch inhaltlich enttäuscht Cameron nicht und bietet ganz großes Gefühlskino. „Avatar“ ist einer dieser Filme, wofür das Kino erfunden wurde…

Bestimmt trudeln im Laufe der nächsten Stunden und Tage noch mehr erste Meinungen rein. Aber das, was man schon mitnehmen kann, ist: Besser als erwartet (oder besser als ich erwartet hätte) und, abgesehen von einigen esoterischen/metaphysischen Ausrutschern (wobei die Europäer da wohl mehr Probleme mithaben, als die Amis), anscheinend ein Film, den man im Kino nicht verpassen sollte, und dann am besten in 3D schauen!

Also gut, ich bin nach wie vor etwas skeptisch. Aber das so schnell, so viele,  gute Kritiken reinkommen, ist eigentlich ein gutes Zeichen. Und anschauen werde ich mir den auf jeden Fall, das war eh nie die Frage!

Ab kommenden MI (Previews), 16.12., läuft AVATAR in den deutschen Kinos!

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Avatar, Film, News, Reviews

AVATAR: Endgültiges Poster ist da! [Update + Team America]

So, hier EINES der wohl finalen Postermotive von AVATAR:

Und wie finde ich das? Ein Wort: LAAAAAHM!!! 😦

via firstshowing.net

Am Freitag 11.12. läuft die weltweite Sperre der Filmkritiken aus (ja, so was gibt es!). Auch wenn man die Meinungen der Herren Kritiker nicht zu ernst nehmen sollte, so wird sich doch zumindestens eine erste Tendenz ob „Top oder Flop“ erkennen lassen!

Aber so lange kann man sich folgendes Video anschauen: Ein brilliantes TEAM AMERICA/AVATAR mash-up! Hihi…ach ja, Matt Damon ist natürlich auch dabei…!

via slashfilm.com

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Avatar, Film

AVATAR – Game und TV Spots!

Hier nun der Vollständigkeit halber und zum direkten Vergleich, 3 Videos über das AVATAR Videogame und darunter dann 3 TV Spots des Films.

AVATAR: The Game – Walkthrough Video

AVATAR: The Game – Dev Diary 1

AVATAR: The Game – Dev Diary 2

 

TV Spot #3 (Der familienfreundliche Adventure Spot)

Schöne Musik! (War ja klar, dass ich das sage, oder?)

TV Spot #2

TV Spot #1

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Avatar, Film

Suite des Tages: 5. November 09

Na, das lohnt sich doch mal wieder. Herrje, so viel Zeugs! Also los gehts:

1. Giant Robot Attack: Wie ID4+Transformers, in 5 Minuten!

(via nerdcore)

Ich stelle mir gerade vor, wie die Robots das Bielefelder Telekom Gebäude einreißen! Das wär mal was…

2. Wenn E.T. Zeit hat, könnte er doch mal bei der A-Team Verfilmung mitspielen:

etmt(via slashfilm)

3. It’s HALO Night!!! Solange keine Real-Action Verfilmung von HALO zustande kommt, muss halolegendder Fan sich mit Animationsfilmen ala Animatrix begnügen, wie scifiscoop berichtet! Hier die offizielle Webseite: halolegendsdvd

4. Noch ein AVATAR Trailer! Aus Japan, mit ein paar wenigen neuen Bildern. —>scifiscoop und hier noch etwas über James Horners Filmmusik zu AVATAR.

5. RISIKO – DER FILM! …Äh Moment…WAS? Ok, es geht hier also nicht um eine RisikoFilmadaption der alten Freitagabend-ZDF Spielshow Der große Preis mit  Wim THöööööööööölke!!!, sondern es geht natürlich um den Brettspielklassiker!  Ich bekomme gerade voll Bock, das Spiel wieder mal, mit ein paar netten Leuten plus Unmengen an Chips, Sweeties und Cola (Bier),  ein komplettes Wochenende durchzuzocken. So wie früher…Hach! Vielleicht wechseln wir auch mal zwischenzeitlich zu  DIPLOMACY!

5. Meine nächste Geburtstagstorte soll bitte so aussehen:

Star_Wars_AT-AT_CakeMan beachte den Snowspeeder unten rechts!!! Mehr Details bei Klick auf das Bild!

6. HOBBIT Verfilmung: es geht voran! Auf herr-der-ringe-film.de gibt es ein da sauberer!lesenswertes Interview mit Regisseur Guillermo del Toro, ausserdem bestätigt Gandalf (Ian Mc Kellen), dass das Drehbuch fertig sei!

7. SHERLOCK HOLMES Trailer Nr. 3! Wieder ein paar Einstellungen mehr, aber alles in allem nix neues. Sieht auch immer noch gut aus, werde ich auf jeden Fall anschauen!!! Guckst Du —> hier! Übrigens, das Postermotiv:

schörlock_hooms

8. Mahler Festival in Leipzig! Huiii, da muss ich wohl schnellstens  anfangen Kohle für Gustav_Mahler1892Tickets und Reise zu sparen!!! Anlässlich des 100. Todestages des Komponisten Gustav Mahler (1860-1911) soll im Mai 2011 das Mahler-Festival im Leipziger Gewandhaus stattfinden. Geplant ist unter anderem die Aufführung sämtlicher Sinfonien des Komponisten (klassik.com): Ganzen Bericht lesen!

9. 2012 bekommt eine TV Fortsetzung! —> Filmstarts.de

Hmh, ich kenn den Film ja noch nicht. Aber sollte der Film floppen, wir bestimmt auch nox aus der TV Serie. Mal sehen, aber ich werde, passend zum Kinostart, die Tage mal was zum Thema 2012- Ende der Welt (as we know it)…bzw. Ende des Maya Kalenders etc. posten! Hihi, das wird lustig!

10. Steampunk Ausstellung in Oxford. Ja, ich weiss…! Das Ding ist auch nicht neu, aber angesichts meines Interesses am Thema, poste ich es trozdem: Ätschibätschi!!!

(via clockworker.de)

11. Deutscher Monster Trash: Nagira!

Ein Amateur- Godzilla-Japan-Monster-Fanfilm! Gnihihi!!! Mehr Infos bei Clockworkers!

12. Für mehr News und weitere Videos zu AVATAR und PRINCE OF PERSIA sowie eine Review von Zemeckis WEIHNACHTSGESCHICHTE, schaut mal schnell rüber zum Kumpel Greekgeek.de!!!

13.

14. Dass moderne Popmusik mit 4 Akkorden auskommt, zeigt uns die australische Musik-Comedy-Truppe Axis of Awesome! Hilarious funny, aber auch keine neue Erkenntnis! Dieter Bohlen kommt ja sogar mit nur 2 Akkorden aus! 😉

(via spreeblick.com)

So, ich glaub ich hab alles für heute! 🙂

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Avatar, Bielefeld, Dies und das, Film, Filmmusik, Fun, Games, Geekzeug, Gustav Mahler, J.R.R. Tolkien, Klassik, News, Reviews, Star Wars, Steampunk-Lovecraft, Teaser und Trailer, TV

AVATAR – 2. Trailer und Featurette [Update]

So, es gab den neuen AVATAR Trailer (der zweite, wenn man den August Teaser auch als AvatarTrailer einrechnet) ja schon seit einigen Tagen in mehr oder weniger schlechter Quali online, aber hier kommt jetzt die offizielle HD Version.

 

Jetzt auch bei YouTube:

Ansonsten gibt es noch eine nette Featurette:

Der Trailer jedenfalls macht schon mehr her als der Teaser vom August. Aber bei mir zündet es nach wie vor nicht so richtig. In mir schreit es immer noch: Compuuuuuterspieeeeeel!!!

Wünschte sehr,  ich könnte mich mehr und „kindlicher“ freuen…seufz!

Hier nochmal der Link zu der jetzt ebenfalls upgedateten offiziellen Webseite, wo man im Hintergrund auch schon Schnipsel der James Horner Filmmusik hören kann. Leider ist die Soundquali sehr mies, aber die Ethno Richtung bzw.  Einflüsse sind deutlich zu hören und in der Form auch inhaltlich keine Überraschung.

—> AVATAR Webseite

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Avatar, Film, Teaser und Trailer

AVATAR: Neuer Trailer angekündigt!

Laut der Seite comingsoon.net hat 20th Century Fox bestätigt, dass noch diesen Freitag, Avataram 23.10., ein neuer, dreieinhalb Minuten langer, Trailer in die (amerikanischen?) Kinos kommen soll. Im Internet wird er erst ab dem 29. 10. zu sehen sein. Ab wann der Trailer auch in den deutschen Kinos gezeigt wird, ist mir leider noch nicht bekannt, weiss da jemand mehr?

2 Kommentare

Eingeordnet unter Avatar, Film, News, Teaser und Trailer