Peter Moormann: Die Filmmusik von John Williams

Hui, gerade entdeckt:

Der Foren-User „Marian-MS“ hat im soundtrack-board.de folgendes geposted:

Im diesjährigen März wird das Buch „Spielberg-Variationen: Die Filmmusik von John Williams“ veröffentlicht, woran der Autor seit dem Jahr 2008 arbeitete. Es umfasst sage und schreibe 797 Seiten.

Amazon Text:

„Spätestens seit seiner Zusammenarbeit mit Steven Spielberg zählt John Williams zu den weltweit einflussreichsten und bekanntesten Filmkomponisten. Klassiker wie Der weiße Hai, die Indiana Jones-Reihe, E.T. oder Schindlers Liste beweisen, dass es Williams immer wieder gelungen ist, genreübergreifend den passenden Ton zu treffen. Die vorliegende Studie zeichnet an allen bislang für Spielberg realisierten Scores im Detail nach, wie dessen Bilder mit Williams‘ Musik interagieren. Als ein zentrales Merkmal der kompositorischen Arbeit lassen sich verschiedene Motivbausteine ausmachen, die Williams für einzelne Standardsituationen entwickelt hat und je nach Genre variiert. Die Arbeit wurde 2008 mit dem Preis der Johannes Gutenberg-Universität ausgezeichnet.“

Man kann das Buch bei amazon.de für 59,90€ erwerben bzw. vorbestellen.

Oder direkt beim Nomos Verlag: hier (12 Seiten .pdf Leseprobe)!

Nun ja, der Preis ist nicht ohne. Aber es handelt sich wohl  wirklich eher um ein Fachbuch (Musikwissenschaft?), und da sind die Preise eben so.  Egal, für mich natürlich eh ein Pflichktkauf!

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Bücher, Film, Filmmusik, John Williams, Musik

4 Antworten zu “Peter Moormann: Die Filmmusik von John Williams

  1. Hertha

    Das Buch ist in der Tat ursprünglich eine Doktorarbeit, aber dafür erstaunlich unwissenschaftlich. Viele Dinge falsch recherchiert, viel Fehler in den Notenbeispielen.
    Es ist wirklich ein Wunder, dass diese Dissertation nicht nur angenommen wurde sondern auch noch prämiert wurde. Vom musikalischen Standpunkt aus kann man nur den Kopf schütteln.
    Man hat viel viel mehr davon, im Netz nach Interviews zu recherchieren und alte Ausgaben der Filmmusikzeitschriften Film Score Monthly, Music from the Movies und Soundtrack zu besorgen. Die sind allerdings in englisch. Aber die sind nicht nur spannender zu lesen sondern – obwohl nicht wissenschaftlich – viel viel genauer!

  2. Francis

    UUPPS!
    In der Tat, auf keinen Fall kaufen – wer sich auskennt ärgert sich über die Ungenauigkeiten und ist super schnell total gelangweiligt.
    Wer sich nicht auskennt kann damit eh nicht viel anfangen und ist sicher noch schneller mürbe. Viel wenig sagendes Geschwafel, leider leider leider!
    So ein tolles Thema, Fans von Williams und Filmmusik verschlingen so ein Buch sicher sofort – wird sich deswegen auch nicht so schlecht verkaufen, trotz des hohen Preises – ist aber wirklich schlecht!

    • ScoreMaster

      @Hertha, Francis: Vielen Dank für die Infos! Das hört sich ja wirklich nicht so toll an. 😦
      Dann werde ich wohl doch auf eine Anschaffung verzichten oder noch warten, bis das Buch irgendwann gebraucht auf dem „Grabbeltisch“ zu haben ist.

      • Walter Vehling

        habe gerade beim surfen diese seite entdeckt, nachdem ich auch das buch gelesen habe und ein bißchen über peter moormann usw. gesucht habe. was war ich aus dem häuschen, daß endlich mal ein wirklich dicker schmöker über die musik von john williams herauskommt. aber: leider war, alles sehr oberflächlich filmische dinge sind ja vielleicht richtig, aber ermüdend lahm beschrieben. musikalische details sind echt in peinlicher weise falsch und sprachlich auf unterstem niveau. „pizzicierte kontrabässe“, davon haben musiker sicher noch nie gehört – auch wenn man weiß, was er wohl meint. bin super enttäuscht und mache meinem frust hier auch luft, aber ist wirklich schlecht, das buch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s