AVATAR: Die ersten Kritiken sind da!

Heute, im Zuge des Tages – in einigen Territorien also etwas später als hier – läuft die Review-Sperre von AVATAR ab, und tatsächlich gibt es schon einige Kritiken und Meinungen von Leuten, die den neuen James Cameron Film bereits sehen durften. Und da muss man ganz klar sagen, dass man einen ganz eindeutigen Trend bereits erkennen kann. Natürlich unterschieden, zwischen der Profi-Berichterstattung durch gestandene Filmkritiker etablierter Zeitungen, und der „Geekfront“ und den Fanboys. Sehr selten passiert es, das sich beide Fraktionen mal einig sind. Und das scheint bei AVATAR tatsächlich der Fall zu sein.

Hier einfach mal ein paar Headliner, und das ist nur die Spitze des Eisberges bis jetzt:

DIE ZEIT:

Visionäres Autorenkino in 3-D: James Camerons Science-Fiction-Film „Avatar“

Die WELT:

James Camerons „Avatar“ ist ein Meilenstein!

VARIETY:

Twelve years after „Titanic“…The King of the World sets his sights on creating another world entirely in „Avatar,“ and it’s very much a place worth visiting. … Cameron delivers again with a film of universal appeal that just about everyone who ever goes to the movies will need to see. …

THE HOLLYWOOD REPORTER:

A dozen years later, James Cameron has proven his point: He is king of the world. … he brings science-fiction movies into the 21st century with the jaw-dropping wonder that is „Avatar.“ … The movie is 161 minutes and flies by in a rush.

(via AICN, da die HR Seite anscheinend gerade nicht zu erreichen ist!?)
 

Scott Chitwood/Comingsoon

„Avatar“ is a fun, imaginative film that brings some popcorn flick excitement to an otherwise dreary holiday movie lineup. It should please sci-fi fans while dazzling general moviegoing audiences at the same time.

Nerdcore (via Twitter):

Hab mir grade Avatar angeschaut… whoa! Ich meine: WHOA!
Furchtbarer Eso-Kitsch, fast nicht auszuhalten – dafür aber bahnbrechende FX, die einen tatsächlich umhauen. Unbeding in 3D!

moviereporter.net:

„Avatar“ kann seine hohen Erwartungen voll und ganz erfüllen … aber auch inhaltlich enttäuscht Cameron nicht und bietet ganz großes Gefühlskino. „Avatar“ ist einer dieser Filme, wofür das Kino erfunden wurde…

Bestimmt trudeln im Laufe der nächsten Stunden und Tage noch mehr erste Meinungen rein. Aber das, was man schon mitnehmen kann, ist: Besser als erwartet (oder besser als ich erwartet hätte) und, abgesehen von einigen esoterischen/metaphysischen Ausrutschern (wobei die Europäer da wohl mehr Probleme mithaben, als die Amis), anscheinend ein Film, den man im Kino nicht verpassen sollte, und dann am besten in 3D schauen!

Also gut, ich bin nach wie vor etwas skeptisch. Aber das so schnell, so viele,  gute Kritiken reinkommen, ist eigentlich ein gutes Zeichen. Und anschauen werde ich mir den auf jeden Fall, das war eh nie die Frage!

Ab kommenden MI (Previews), 16.12., läuft AVATAR in den deutschen Kinos!

 
Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Avatar, Film, News, Reviews

Eine Antwort zu “AVATAR: Die ersten Kritiken sind da!

  1. Darfst nicht vergessen, dass bestimmt jeder etwas anderes unter Esoterik versteht.
    Ich bin mir sicher, dass ich was anderes darunter verstehen als Whoa-„Nerdcore“.

    Allein, dass ein Film gut ist wg. bahnbrechender F/X ist ein Schwachpunkt einer Meinung…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s