Sturmwelten 2 – Von Christoph Hardebusch

Link:

Für den Buch-Trailer habe ich die Musik gemacht.

Eigentlich bin ich damit ganz zufrieden.

Aber natürlich gibt es IMMER Dinge, die einen im Nachhinein an einem beendeten Projekt stören. Aber es bringt auch nichts, wenn man ständig versucht alte und schon abgeschlossene Projekte neu aufzurollen und zu verbessern. Oft ist es einfach besser zu einem neuen Projekt überzugehen und zu versuchen dort die Fehler, die man bei dem vorherigen Projekt gemacht hat, nicht schon wieder zu wiederholen.

Das ist aber auch schon leichter gesagt als getan. Denn irgendwie hat man immer wiederkehrende Verhaltensmuster, auch in der Arbeit,  die sich einfach immer wieder unaufgefordert selbst einbauen. So wie eine Malware, die man einfach nicht vom Rechner bekommt, die immer wieder aufpoppt, obwohl die Antivirensoftware dir schon dreitausendmal versichert hat, dass das Ding weg sei.

Da hilft es nur wachsam zu sein! Am besten eine kleine Liste machen mit all den kleinen Fehlern, die man in der letzten Zeit immer wieder unbewusst eingebaut hat. Und dann jedes neue Projekt,  mit der Liste in der Hand, durchgehen und die kleinen „Bugger“ ausmerzen.

Ja, mühsam nährt sich das Eichhörnchen! 😉

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Projekte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s